Start | Kontakt | Impressum | Downloads | Vorstand | Disclaimer

Taiwan Do

Taiwan Do ist eine spezielle Interpretation der chinesischen Kampfkunst und Gesundheitslehre, die auf Shi Zhu Mario Frerker zurückgeht. Aus der Perspektive, dass der Mensch im Mittelpunkt des Unterrichtes steht, hat er allen Trainingsprogrammen fünf Säulen zugrunde gelegt: Atmung ∙ Haltung ∙ Konzentration ∙ Bewegung ∙ praktische Lebensphilosophie. Die Leiter sind auch Multiplikatoren der Taiwan Do Sportorganisation. Ihre Trainerlizenz unterliegt strengen Qualitätskriterien: Sie sind jahrelang ausgebildet, trainieren selbst regelmäßig und besuchen einmal pro Jahr eine fachgebundene Fortbildung.

Im GSV Geldern wird die klassische Kampfkunst Kung Fu Wu Shu nach dem Taiwan Do Prinzip unterrichtet. Kung Fu heißt „etwas durch harte, geduldige  Arbeit erreichen“, Wu Shu wird oft mit Kampfkunst übersetzt, bedeutet aber ursprünglich „die Gewalt zähmen“.  Es ist ein vielseitiges Trainingsprogramm zur Selbstverteidigung, das Atemübungen und Meditation mit konditionsfördernden Übungen verbindet.

Diese Kampfkunst ist für Kinder (ab 8 Jahren), Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Ziel ist es, durch innere und äußere Übungen ein ganzheitliches Gleichgewicht herzustellen. Ein besonderes Augenmerk liegt in der Persönlichkeits- und Charakterschulung.
Einige Inhalte dieser sehr vielseitigen Bewegungslehre sind:

Unser Artikel in der RP!